Onto the Golanheights
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Onto the Golanheights

4. Februar 2010
33.00° 16.00' 13.62'' N
35.00° 35.00' 44.67'' E
2009:12:05 08:05:06

Aufgenommen im Dezember 2009 auf den Golanhöhen.

Nachdem wir Akko in Richtung Golan verlassen hatten, stellte sich für uns erstmal die Frage, ob man so ohne weiteres in das Gebiet einreisen dürfen würde, oder ob irgendeine Genehmigung oder ähnlich von Nöten wäre. Kurz vor dem erreichen der Golanhöhen wurde es dann dunkel und wir beschlossen so langsam mal nach einer Unterkunft für die Nacht zu suchen. Das Gebiet ist hier allerdings sehr dünn besiedelt, so dass das Finden eines Hotels zum Geduldsspiel wurde. Immerhin waren wir nun schon, ohne es zu Merken, relativ weit in die Golanhöhen vorgestoßen – ohne einen Checkpoint oder ähnliches passieren zu müssen. Kurz vor der Grenze zum Libanon haben wir dann eine Art Ferienhaussiedung gefunden und tatsächlich noch einen Menschen getroffen der uns eine kleine Hütte für eine Nacht vermietet hat.

Am nächsten Morgen sind wir dann sehr früh aufgestanden um gleich von unserem Standpunkt Nimrod aus, uns an die Besteigung des Mount Hermon zu machen. nach ungefähr einer Stunde erreichten wir nördlich von Nimrod jedoch einen geschlossenen Checkpoint und mussten daher unseren Weg in de andere Richtung fortsetzen. Nach einer weiteren Stunde hatten wir zwar schon etwas Höhe gemacht, fanden jedoch absolut keinen Weg in Richtung Hermon und näherten uns statt dessen immer weiter der Grenze zum Libanon. Als das GPS sich schon nicht mehr sicher war ob wir überhaupt noch in Israel seien, beschlossen wir dann doch lieber umzukehren und es nochmals auf einem ganz anderen Weg zu probieren. Militär haben wir hier zu unserer Verwunderung jedoch nirgends gesehen.

Schlagworte:

EXIF-Daten

  • Aufgenommen: 2009:12:05 08:05:06
  • Kamerahersteller: Canon
  • Kameramodell: EOS 40D
  • Belichtungszeit: 1/60s
  • Blende: f/16.0
  • ISO-Leitzahl: 100
  • Brennweite: 16.00mm

Aufnahmeort

2 Kommentare zu „Onto the Golanheights“

Kommentieren